Werbeagentur vs Digitalagentur – wo liegt der Unterschied?

Werbeagentur oder Digitalagentur Unterschied

In der Kreativbranche gibt es allerlei Begrifflichkeiten für die verschiedenen Formen von Agenturen. Jeder kennt dabei die Werbeagentur. Ein Sammelbegriff, der oftmals auch für Agenturen mit anderen Spezialisierungen gebraucht wird. Daneben gibt es beispielsweise noch die Marketingagentur, Webagentur, Internetagentur, SEO Agentur, Social Media Agentur, Kreativagentur, Full-Service-Agentur und eben auch die Digitalagentur. Letztere möchten wir mit der klassischen Werbeagentur vergleichen und sinnvolle Schlüsse ziehen.

Die klassische Werbeagentur

Der Klassiker unter den Agenturen. Vermeintlicher Schwerpunkt ist hier der Offline Bereich. Das heißt Flyer, Plakate, Broschüren, Visitenkarten, Marketing-Kampagnen, Logodesign und vieles mehr. So stellen sich viele noch die „echte“ Agenturarbeit vor. Kein Wunder, schließlich spielt hier der Faktor Zeit eine wichtige Rolle. Die ersten Pioniere Deutschlands waren etwa McCann Erickson, Lintas und J. Walter Thompson. Als erste modern angehauchte Werbeagentur wird meist „werbebau“ genannt. Diese wurde 1924 von M. Buchartz und J. Canis gegründet.

Die junge, dynamische Digitalagentur

Digital, das alleine klingt ja schon modern und fortschrittlich. Abgesehen vom Imagetransfer – was macht eine Digitalagentur eigentlich? Primär Webdesign, Websites, Programmierung, Apps, Online-Marketing und Co. Darüber hinaus kann das Leistungsspektrum noch um SEO, Social Media und anderen Bereichen erweitert werden.  Ob eine Digitalagentur dort beginnt, wo eine Werbeagentur an ihre Grenzen stößt? Glauben wir nicht, ganz im Gegenteil. Beide Positionen vereinen in sich eine angebotsspezifische Expertise.

Lochbronner Design Studio – Werbeagentur oder Digitalagentur…

… oder vielleicht beides? Besser digitale Werbeagentur? Es ist schwierig, eine klare Linie zwischen Werbe- und Digitalagentur zu ziehen, wenn man Leistungen aus beiden Sparten anbietet. Trotz unserer umfangreichen Expertise im digitalen Sektor, ist der Begriff Digitalagentur für viele Kunden verwirrend oder nicht aussagekräftig genug. Unter Werbeagentur kann sich die breite Masse zumindest noch ein recht gutes Bild machen. Ob das ausschlaggebend für die Benennung sein darf? Diskussionspotential!

Zugleich könnte man bei einer Werbeagentur heute bereits umfangreiche Kenntnisse im Bereich „Online“ vermuten. Ein schwieriges Thema also. Eine klare Zuordnung gibt es wohl nur für Agenturen, welche ausschließlich Digital oder Print anbietet.

Ein klares Statement für den Schluss – Kaffee- und Designliebhaber, das sind wir definitiv!

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

Mehr Erfolg für Ihre Marke.

Lassen Sie uns gemeinsam Großartiges erschaffen!