Backlink

Ein Backlink (dt. Rückverweis) beschreibt einen Hyperlink (kurz: Link), der von einer Webseite auf eine andere Webseite führt. Backlinks sind auch unter den Begriffen Inbound-Link oder externe Links bekannt.

Die Anzahl und Qualität der Backlinks wird in Suchmaschinen für das Google-Ranking einer Webseite verwendet. Je höher die Zahl hochwertiger Backlinks, desto hilfreicher und interessanter scheint eine Domain im Internet zu sein. Ein Backlink ist in diesem Fall eine Art Empfehlung, eine bestimmte Webseite zu besuchen.

Bedeutung von Backlinks

Backlinks sind grundlegend für das Suchmaschinenranking. Je höher die Zahl hochwertiger Backlinks auf einer Webseite ist, desto höher wird diese Domain von der Suchmaschine bewertet und letztendlich im Ranking eingestuft.

Qualität vor Quantität

Es nützt mir gar nichts, wenn meine Webseite über eine Vielzahl von Backlinks verfügt, diese aber aus SEO-Sicht (Suchmaschinen-Optimierung) nutzlos sind (Stichwort Linkspam). Bereits ein hochwertiger Backlink kann dagegen viel Wirkung erzielen. Hier gilt klar Qualität vor Quantität.

Google ist bemüht, die Qualität von Backlinks bewerten  und auch Linkspam schneller erkennen zu können. Mit dem Penguin Update (Webspam Update) will Google Webspam in den Suchergebnissen eindämmen. Webspam  sind für Google unlautere Techniken (keyword stuffing, link schemes), die Domain-Besitzer einsetzen, um möglichst hohe Treffer bei den Suchergebnissen zu erreichen, ohne den Seitenbesuchern dabei von Nutzen zu sein. Dies kann dann sogar dazu führen, dass Google betroffene Webseiten aus den Suchergebnissen ausschließt.

Einen guten Backlink erkennt man daran, dass der eingefügte Link inhaltlich zum referierenden Textbaustein passt. Auch sollte der Link auf einer insgesamt inhaltlich hochwertigen Webseite stehen. Außerdem sollte der Link auf einer Seite stehen, die Google als vertrauenswürdig einstuft. Für Google sind Backlinks neben dem Inhalt das wichtigste Ranking-Element für Webseiten. Möchte man mehr Seitenbesucher, also Traffic auf der Seite, muss man sich mit dem Thema Backlinks auseinander setzen.

Ankertext

Der Ankertext (engl. anchor text) ist der (meist blau markierte) klickbare Text  oder Textbaustein, hinter dem sich ein Link verbirgt. Wird der Ankertext angeklickt, wird man zur Zielseite weiter geleitet. Auch die Google Suchmaschine liest den Ankertext und bewertet, wie relevant dieser ist.

Arten von Backlinks

Unterscheiden kann man Backlinks daran, über welche Objekte sie verlinkt sind oder über ihre Bedeutung für das Ranking in Suchmaschinen. So können Backlinks in dofollow oder nofollow (engl. folgen) eingeteilt werden. Es gibt Bildlinks (Bild als Linkinhalt)  oder auch Trashlinks (Links von Spamseiten).

Dofollow beschreibt einen Link, dem ein Softwareprogramm beim Auslesen folgen soll. Dieser Link wird also von Suchmaschinen-Crawlern aufgerufen, um zu dem im Link hinterlegten Ziel weiter zu leiten. Dofollow ist ein Link, der von Suchmaschinen durchsucht und als Qualitätsstimme gezählt wird.

Nofollow dagegen ist ein Link, dem Google nicht folgen bzw. weiter leiten wird. Nofollow Links werden somit bei der Bewertung durch Suchmaschinen ignoriert. Google nutzt das nofollow Attribut, um Kommentar-Spam oder bezahlte Werbe-Links einzudämmen.

Weitere Themen in unserem Glossar

Keine Kommentare

Das Kommentarformular ist zur Zeit leider geschlossen.

Aus Agentur & Kunde wird ein Wir.

Großartiges erschaffen, das geht nur gemeinsam!